(-;-) GzN

(-;-) aufgenommen via Integrated Circuit Recorder & zeitverzögert vertextet

T'Sally lebt - Teil 1
Man fühlt sich wie ein Kishon, der die Fliege an der Wand sucht... oder so ähnlich. Vielleicht war sie auch am Fenster, ich weiß es nicht mehr. Mein Erinnerungsvermögen mag es mir verzeihen, habe ich doch soeben mindestens drei Stunden damit zugebracht, um im Dschungel des World Wide Web nach einer Lösung für ein mysteriöses Piep-Piep-Geräusch zu suchen, um später dann erfolglos selbst die autodidaktische Hand anzulegen. 


Piep-Piep, alle fünf Minuten, voll im Takt- und Zeitgefühl gefangen, stets 2 x kurz. So kamen die beiden Töne offensichtlich und nach meinen Ohren lokalisiert direkt aus dem Herz meiner so verehrten T'Sally.
Meine biologischen Hörlauscher wurden durch die Aufzeichnung des Service Control Managers insoweit schlechteren Wissens vollumfänglich bestätigt. 

Doch wer ist T'Sally überhaupt? Zuerst einmal ist sie seit rund einem Jahr und 2 1/2 Monate nicht mehr namenlos. Am 09. Mai 2014 bekam sie einen richtigen Kriegernamen, einen klingonischen. Denn sie und ihresgleichen sind Kämpfernaturen, da wäre ein schlichter Namen wie Sally ohne das T' so gleichlautend langweilig, ja völlig unpassend. 
Normal widerstrebt es meiner inneren Gesinnung Namen zu vergeben, das umschließt Mensch wie Tier, Insekten, Vögel oder Fische gleichwohl, aber bei besonderen "biologischen" Formen mache ich doch mal die eine oder andere Ausnahme. Und immerhin bin ich der einzige, der sich mit ihr so richtig beschäftigt. Ja, viele kennen sie, wahrscheinlich nicht ihren Namen, aber sie kennen sie. Anzufangen weiß allerdings keiner so recht was mit ihr. Und nur sie weiß es, wie ich es gerne mag. Und ich weiß mit ihr umzugehen; so schnurrt sie heute noch täglich fromm und leise vor sich hin. Manchmal auch ein wenig lauter, wenn ich gar zu wild mit meinen Händen über sie gleite. Eigentlich ist es kein Gleiten, denn Chiclets kennt weder sie, noch mag ich sie. Deswegen habe ich mich für sie entschieden. 

Ist es nicht aberwitzig, dass just heute ihr Geburtstag ist. Das Licht der Welt erblickte sie am 21. Juni des Jahres...
Stopp und Nein! Frauen mögen es nicht, wenn man ihr Alter in aller Munde ausspricht, zumindest sie mag es nicht. Von daher schweige ich hier und in alle Ewigkeit.   
Die Jüngste ist sie zumindest nicht mehr. Auch wenn wir uns erst seit wenigen Monaten kennen, so denke ich, dass ich das zumindest verraten darf. Von daher war mir gestern fast ein wenige bange, als sie und ich dieses ständige Piep-Piep im 5-Minutentakt hörten. Da passt was mit ihrem Schrittmacher nicht, aber hatte sie überhaupt so etwas? Ich traute mich nicht zu fragen, aber dieser 2malige kurze Pieps deutete darauf hin. Irgendwie lief da was nicht im Gleichklang.

Das Geräusch zumindest vernahm sie, strahlte dabei aber weniger Unbehagen aus, als meine Person. Wie konnte sie nur so ruhig bleiben? So viel stoische Gelassenheit wäre mir nie zuteil gewesen, um es in solchen Momenten aufzubringen. Dafür kann man sie lieben. Aber im Grunde war es keine Gelassenheit, sondern eher eine ignorierende Haltung, die von ihr ausging. Sie wollte sich damit einfach nicht beschäftigen. Und vielleicht kann man sie auch gerade deswegen lieben.
Zu Anfangs spielte ich zumindest da noch mit. So verging ein Tag, so verging der nächste. Doch an diesem Abend wurde es mir zu bunt. Ich wollte die Quelle dieses Tones ausmachen. Als sie schlief, machte ich mich ans Werk...
Die Gedanken jener Nacht und vor meiner eigenen Schlafruhe, sollte wohlgesinnt enden, geräuschlos. 


Bis zum Teil #2 eine Bitte an alle, die T'Sally kennen oder von ihr gehört haben:
Verratet niemanden, wer sie ist, weder hier in den Kommentaren, noch sonst wo.
Verzeiht, aber solche Stimmen werde ich radikal löschen.
Behaltet euer Wissen auf, bis es an der Zeit ist...



      
0 Gedankenkommentare
  
Welche Farbe schwingt dein Wort? ↳ K()m|\/|e|\|t|€r[- es ↵

Und/oder: T[-I↳€ ↙es↘ Ergebensten Dank.